es ist sonntag und ich muss sagen, für hamburger verhältnisse, top sommerwetter. ich hab die hafencity noch nie so voll erlebt. jede menge touristen und auch hamburger ließen sich die vielen angebotenen aktivitäten nicht entgehen.

für mich am beeindruckenden die zwölf meter langen hochgeschwindigkeitskatamarane. fast zum anfassen nah am strandkai (marco polo terassen). einige der besten segler der welt waren an den start der extreme sailing series gegangen, darunter weltmeister, olympiamedaillengewinner und america’s-cup-segler.

extreme sailing series

quelle: 2015 Extreme Sailing Series

der hauptpartner der series, land rover, lud das publikum darüber hinaus ein, die einzigartigen offroad-eigenschaften seiner fahrzeuge in der land rover erlebniszone kennenzulernen.

die von oc sport ins leben gerufene extreme sailing series ist die originale stadion-rennserie. hamburg dürfte in diesem jahr das erste mal die katamarane der ess empfangen. gesamtgewinner des rennens wurde the wave aus maskat, hauptstadt von oman.

wer beim mitfiebern der katamaranrennen durstig wurde, konnte diesen im anschluss wunderbar auf dem duckstein festival, rund um den magedeburger hafen (osakaallee/ brooktorkai) löschen. das event bot insgesamt zehn tage lang live-musik, feine und internationale küche sowie straßentheater an.

duckstein festival

quelle: hafencity.com

fazit: der eintritt zum occ und duckstein festival war kostenfrei. getränke und essen waren preislich im angemessenen rahmen.  die stimmung war super und der besuch beider veranstaltungen hat sich gelohnt.

 

gefällt dir der beitrag? teile ihn!