sie schwingt sich über das weite tal unterhalb der rappbodetalsperre. die längste fußgänger-hängebrücke der welt eröffnete am 07. mai ihre tore für die besucher. auf einer breite von 458 metern überspannt die 483 meter lange, filigrane stahlkonstruktion das tal. 118 tonnen ist sie schwer. über 200 personen können die brücke gleichzeitig betreten. 

bei meiner ankunft kurz vor der sperrmauer wird der blick auf die hängebrücke frei. schon jetzt ein toller anblick und kurz bin ich am überlegen, ob ich sie nicht einfach nur von hier aus betrachten sollte. denn das überqueren dieser hängebrücke ist nicht umsonst. stolze 6 euro kostet der spaß. doch die neugier überwiegt und ich mach mich auf den weg zum ticketschalter. dieser befindet sich genau auf der anderen talseite.

fußgänger hängebrücke harz

vom ticketschalter noch einen kurzen waldweg entlang, wird dann der blick auch von dieser talseite auf die hängebrücke frei. ab durch das drehkreuz und schon gehst du auf einem 1,20 meter breiten gitterrost, mit freien blick nach unten.

kathleen by about leena fußgänger hängebrücke harz

die aussicht ist spektakulär! ich muss immer wieder an mehreren punkten stehen bleiben, fotos machen und einfach nur schauen. so weit, wie es mir nur möglich ist.

jeden noch so kleinen windhauch nimmt die brücke sofort auf. teilweise hat man das gefühl, dass sie sich gleich einmal um ihre eigene achse dreht. ein wenig mulmig ist mir schon und man ertappt sich schon das ein oder andere mal bei dem gedanken, was machst du jetzt, wenn eines der stahlseile reißt. springen?

aussicht fußgänger hängebrücke im harz

aussicht auf sperre von fußgänger hängebrücke im harz

in der mitte der brücke befindet sich eine kanzel, die wie eine gondel unter der brücke hängt. von dort kannst du dich, an einem dünnen seil in einem pendelsprung, in die tiefe stürzen. der kick kostet 79 euro und hat sicherlich, für wagemutige, seinen reiz. für mich kommt das allerdings nicht in frage.

ein anderes vergnügen kannst du ebenfalls beobachten. von oberhalb des eingangsbereiches der brücke verlaufen zwei dünne drahtseile quer über den stausee hinüber zu dessen gegenüberliegendem ufer hinunter. diese lange strecke kannst du liegend in einem gurt eingebunden, in sausender talfahrt zurücklegen. 39 euro kostet der flug und macht mir sogar beim zusehen spaß. das ist absolut etwas für mich und wird definitiv noch ausprobiert!

es macht spaß, von dort oben in die tiefe zu gucken. der harz hat damit ein highlight mehr zu bieten. obgleich ich bezweifle, dass der ansturm auf die brücke bleiben wird. besonders in hinsicht der 6 euro eintritt!

 

 

adresse:
rappbodetalsperre (an der l96) 
38889 stadt oberharz am brocken (ot rübeland)

 

 

Follow my blog with Bloglovin

 

gefällt dir der beitrag? teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.