am 07.11.2015 habe ich zum ersten mal an der kostenfreien „nacht des wissens“ teilgenommen. zum sechsten mal fand die veranstaltung nunmehr in hamburg statt. mehr als 50 hochschulen, außeruniversitäre forschungseinrichtungen und weitere wissenschaftliche institutionen nahmen daran teil.

die eröffnung übernahm katharina fegebank, zweite bürgermeisterin und senatorin für wissenschaft, forschung und gleichstellung. während der gesamten veranstaltung von 17:00 – 24:00 uhr waren die busshuttles kostenfrei nutzbar.

ich hatte mir im vorwege mein eigenes „nacht des wissens“- programm online zusammen gestellt. unter www.nachtdeswissens.de war dies super einfach. du wählst aus was dich interessiert, packst es in den sogenannten warenkorb und druckst dir im anschluss deine veranstaltungen aus. versehen ist der ausdruck mit dem namen und der adresse der einrichtung bzw. hochschule, dem thema und der dazugehörigen buslinie.

ich entschied mich für 3 wesentliche und meinem interesse entsprechenden eckthemen an diesem abend.

fazit des gesamten abends; super gut organisiert. sehr nette betreuung an jeder anlaufstelle. für eine kleine verpflegung vor ort wurde auch immer gesorgt (gegen kleines endgeld). sehr großes interesse der hamburger bürger vorhanden. zahlreiche besucher. die vorträge waren sehr informativ und machten mir eindeutig lust auf mehr, sodass ich über einen kurs an der international school of management im bereich seo/ marketing nachdenke.

notier dir den termin auf jeden fall schon einmal für das nächste jahr. man kann nie genug lernen. 🙂

bild über webseite nachtdeswissens.de

 

gefällt dir der beitrag? teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.